ESTO Support
Store | Kennzeichnungstechnik

Zebra ZD220t mit Spender
Zebra ZD220t mit Spender

Zebra ZD220t Thermotransferdrucker 203 dpi, mit Spender, ZD22042-T1EG00EZ

Art.-Nr. 42879

Thermotransferdrucker mit Spender für Standardfarbband.
292,00 €
186,55 €
Preis pro Stück
Diesen Shopartikel liefern wir deutschlandweit ohne Versandkosten
Lieferumfang:
ZD220 Drucker, Netzteil, USB Kabel, Schnellstartanleitung

Das Zebra Modell ZD22042-T1EG00EZ

Der besonders preiswerte ZD220 Thermotransferdrucker von Zebra ist das Basismodell im preissensitiven Einstieg in den Thermotransferdruck. In seiner hier angebotenen Ausstattung verfügt er über einen Etikettenspender ab Werk. Weiterhin ist dieser ZD220 Etikettendrucker mit einer USB 2.0, Schnittstelle ausgestattet..

Der Zebra ZD220 kann mit allen Standardfarbbändern bis zur entsprechenden Breite bestückt werden und ist damit sehr universell einsetzbar. In Verbindung mit dem Link-OS Betriebssystem, bietet dieser Labeldrucker ein Höchstmaß an Nutzerfreundlichkeit.

Der ZD22042-T1EG00EZ ist als Thermotransferdrucker im Einstiegssegment eine hervorragende Wahl, wenn es um den preiswertenen Etikettendruck geht. Dank seiner hohen Qualität, Flexibilität und Nutzerfreundlichkeit bietet er Ihnen ein optimales Einstiegspaket, mit dem Sie sofort starten können.

Drucktechnik:Thermotransferdrucker
Handling bedruckter Etiketten:Spenden
Druckauflösung:203 dpi
Druckgeschwindigkeit:bis 102 mm pro Sekunde
Etikettenbreite:bis 114 mm
Druckbreite:bis 104 mm
Etikettenrolle Außendurchmesser:127 mm
Kerninnendurchmesser: 12,7 mm und 25,4 mm standardmäßig; 38,1 mm, 50,8mm und 76,2 mm mit optionalen Adaptern
Schnittstellen:USB
Zebra PNZD22042-T1EG00EZ

Alle Zebra ZD220 anzeigen

Hersteller-Nr. ZD22042-T1EG00EZ

Zubehör, Erweiterungen und Ersatzteile für diesen Artikel

Zebra ZD200t Benutzerhandbuch - (33.08 MB)
Zebra ZD220 Produktdatenblatt - (217.46 KB)
Treiber (v.5) für alle Zebra Etikettendrucker - (13.32 MB)
Zebra Designer Treiber Version v5.1.16.7217 (Compatible with ZebraDesigner 2)
- für die Verwendung mit älteren Druckern und/oder den Druckerbefehlssprachen ZPL, CPCL oder EPL geeignet
- Betriebssysteme: 32 bit und 64 bit, Certified für Windows Vista, 7, 8, 8.1, 10, Server 2012, Server 2016, Server 2019
Zebra Setup Utilities v1.1.9.1286 - (12.81 MB)
Kompatibel zu Windows 32 bit und 64 bit, Certified für Windows 7, 8, 8.1, 10, Server 2008, Server 2008R2, Server 2012, Server 2016, Server 2019
Erweitertes Test- und Konfigurationsprogramm für alle Zebra- Etikettendrucker (ZPL / EPL).
Die Software erlaubt diverse Konfigurationen, u.a. für Printserver- Adressvergabe (auch WLAN) und Geräteeinstellungen für Etikettengröße, Druckkopftemperatur usw.
Weiterhin können die Zebra Setup Utilities zum Firmware- und Fontupdate, zum Testen von Anschlüssen mittels Softwarekommandos sowie zum Übermitteln gerätespezifischer Kommandos benutzt werden.
Erfordert den aktuellen Zebra Windows Treiber.
ZebraDesigner™ v3 - (178 MB)
Die aktuelle Etikettensoftware für alle Zebra Etikettendrucker.
Die ausführbare Installationsdatei enthält sowohl die ZebraDesigner Essentials 3 (kostenfrei) als auch die ZebraDesigner Professional 3 Edition (30-Tage Demo, anschließend kostenpflichtiger Lizenzschlüssel erforderlich).
Installationsanforderungen:
Betriebssystem (32 oder 64 Bit): Windows 7 SP1, Windows 8.1, Windows 10, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2016, Windows Server 2019
Treiber: ZDesigner Windows-Treiber v. 8 oder höher wird empfohlen.
Wenn Unterstützung für CPCL- oder EPL-Druckerbefehlssprachen erforderlich ist, kann der ZDesigner Windows-Treiber v. 5.x verwendet werden
WICHTIG: Terminal Services, Remote-Desktop und virtuelle Maschinen werden nicht unterstützt.
Treiber (v.8) für alle Zebra Etikettendrucker - (11.01 MB)
Zebra Designer Treiber Version v8.2.0.18006 (Kompatibel mit ZebraDesigner 3 und vorherigen Versionen)
- unterstützt aktuelle Zebra Drucker (Druckerbefehlssprache ZPL/Drucker mit Link-OS)
- Betriebssysteme: Windows 7 (32 und 64 bit), Windows 10 (32 und 64 bit), Windows Server 2016, Windows Server 2012, Windows 8.1 (32 und 64 bit), Windows Server 2019 (64 bit)